Die Ausgangssituation für Waste Connection, ein Unternehmen der Abfallwirtschaft in den USA, war denkbar komplex: Eine Vielzahl unternehmenseigener Entsorgungsbetriebe, jedes mit je ein oder zwei eigenen Vertriebsmitarbeitern. Unterschiedlich stark ausgeprägte Verkaufskompetenzen. Plus einem Mangel an gemeinsamer Vertriebssprache und einer fehlenden Standard-Vertriebsmethodik. Wie kann man in einer solchen Situation Vertrieb erfolgreicher gestalten?

In unserer Fallstudie beschreibt Steve Barry, Sales Training Manager von Waste Connection, die Vorgehensweise. Von der Auswahl der Trainings über die Einrichtung von Boot Camps bis hin zu Schulungen zur Umsetzung von strategischen Ansätzen im Vertrieb wurden drei Trainingsprogramm der Miller Heiman Group eingesetzt, um Verkaufsmitarbeiter vor Ort und Vertriebsmanager in Verkaufsgebieten nachhaltig zu schulen und auf einen gemeinsamen Kurs im Vertrieb zu bringen.

Wie Waste Connection diese Herausforderung gemeistert hat und welche Ergebnisse diese langfristig angelegte Maßnahme erzielte, können Sie in unserer neuen Fallstudie nachlesen.

Die Fallstudie steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung!

Up Next

Fallstudie: Training x 3 für Auftragszuwachs

Case Studies | 12. Juli 2018

Fallstudie: Training x 3 für Auftragszuwachs