Ein CRM erfolgreich einsetzen – das ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um Vertriebsaktivitäten professionell zu steuern. Der Aufbau von Kundenbeziehungen ist für viele Verkäufer der einfachste Teil ihres Arbeitsbereiches. Der wesentlich schwierigere Teil ist, diese Kundenbeziehungen zu managen, sobald sie einmal etabliert sind. Weil Verkäufer eine Vielzahl von Kunden betreuen und oft eine breite Produktpalette betreuen, kann es schwierig sein, jeden einzelnen Kunden im Blick zu behalten. Sobald aus Interessenten Kunden geworden sind, ist die Herausforderung, Lösungen sicherzustellen für die verschiedensten Kundenbedürfnisse.

CRM erfolgreich einsetzen: Die Vorteile

Leistungsfähige Vertriebsorganisationen verwalten Kundenbeziehungen professionell mit einem Customer Relationship Management System. Die Studienergebnisse von CSO Insights haben gezeigt, dass 85% der Weltklasse-Vertriebsorganisationen glauben, ein CRM System sei ein effektives Sales Enablement Werkzeug. Vertriebsorganisationen, die konsequent solche Tools nutzen, haben eine höhere Abschlussquote bei Forecast-Projekten und unterstützen Unternehmen dabei, die Ertragsziele zu erreichen.

Ein CRM-System ist eine datengestützte Lösung, die die Art und Weise, in der Unternehmen mit Kunden interagieren und Geschäfte abwickeln, unterstützt. Es stellt einen zentralen Platz für Kundeninformationen bereit und erlaubt es, Marketing-Interaktionen zu automatisieren, Kommunikation zu vereinfachen und Geschäftschancen zu verfolgen.

Ein CRM ist vitales Element für jede Sales Enablement-Funktion. Daher lautet das 12. Must Know für Führungskräfte im Vertrieb: Nutzen Sie ein CRM-Tool. Und stellen Sie sicher, dass es intensiv genutzt wird.

Lesen Sie hier: Sales Force Enablement – die Definition der Disziplin, die entscheidend dazu beiträgt, Vertriebsergebnisse zu verbessern

Stellen Sie sicher, dass Sie ein CRM-Tool nutzen, das alle Informationen erfasst, die Führungskräfte im Vertrieb brauchen. Und das für Verkäufer einen leichteren Weg sicherstellt, ihre Geschäftschancen zu erkennen und bestehenden Kunden zu bearbeiten.

Hier sind drei Schlüsselfaktoren, die Führungskräfte im Verkauf beachten sollten, wenn sie ein CRM nutzen:

  • Das CRM sollte Einblick in das Forecasting und die Präzision der Sales Pipeline geben
  • Sales Teams sollten dazu angehalten werden, dass die Daten, die im CRM erfasst werden, valide und qualitativ hochwertig sind. Das unterstützt dabei, eine datengestützte Strategie zu entwerfen – und nicht nur Informationen zu Geschäftschancen zu reporten.
  • Dringen Sie darauf, dass Ihre Mitarbeiter Verantwortung für die konsistente Nutzung der Technologie übernehmen. CRM richtig einsetzen bedeutet: Sie aktivieren Vertriebsmethodik für Ihr Unternehmen.

CRM richtig einsetzen – das bedeutet natürlich nicht die Lösung aller Herausforderungen im Sales Enablement. Aber der Einsatz eines professionellen CRM-Systems ist ein wichtiger Schritt, um die Leistungsfähigkeit Ihres Vertriebsteams mit Hilfe zu steigern.

Falls Sie die vorigen Must Knows verpasst haben: Das E-Paper mit den 13 Must Knows für Führungskräfte im Vertrieb steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verfügung!

 

Up Next

Die Evolution von CRM: Was kommt als nächstes

Sales Ready | 1. Oktober 2018

Die Evolution von CRM: Was kommt als nächstes

Sales Content steigert die Effektivität von Vertriebsteams

Sales Enablement | 29. August 2018

Sales Content steigert die Effektivität von Vertriebsteams

Das Miller Heiman Blue Sheet setzt Maßstäbe – seit 40 Jahren

Sales Ready | 7. August 2018

Das Miller Heiman Blue Sheet setzt Maßstäbe – seit 40 Jahren